• Erongo Namibia_2.jpg
  • Erongo Herzog Hunting_1.jpg
  • Landebahn_Runway_Aeroport.jpg
  • Erongo Herzog Hunting_3.jpg
  • Erongo Herzog Hunting_5.jpg
  • Abglasen_hunt_lunette_2.jpg
  • Jagdhund_Hunting Dog_Chien de Chasse.JPG
  • Erongo Namibia_7.jpg
  • Pirsch_Stalking_Approche_2.jpg
  • Erongo Namibia_1.jpg
  • Erongo Namibia_4.jpg
  • Erongo Namibia_3.jpg
  • Erongo Namibia_8.jpg
  • Ansitzjagd_Hide_Hochsitz.jpg
  • Erongo Namibia_6.jpg
  • Erongo Herzog Hunting_4.jpg
  • Pirsch_Stalking_Approche_1.jpg
  • Felsensicht_RockView_.jpg
  • Erongo Namibia_5.jpg
  • Abglasen_hunt_lunette.jpg

Der Erongo

Erleben Sie die Jagd, Ruhe und Abgeschiedenheit in einer wunderbaren Landschaft voller Artenvielfalt, Spannung und Weitblick.

Unsere Jagdfarm liegt am nördlichen Ausläufer des 

ca. 200 000 ha großen Erongo Mountain Rhino Sanctuary Trust – dem größten Jagdlich genutzten Naturschutzgebiet Namibias. Die eindrucksvolle Berglandschaft des Erongogebirges, geformt aus Jahrmillionen altem Vulkangestein, bietet große landschaftliche Variation und eine artenreiche Fauna und Flora.

Verschiedene Vegetationszonen von der Trockensavanne bis zur rauen Berglandschaft bieten diversen Wildarten einen wertvollen und zusammenhängenden Lebensraum. Um einen ungehinderten Wildwechsel zu ermöglichen und unser eigenes Empfinden für Freiheit und Weite nicht zu beschränken, bestehen bei uns weder Tore noch Zäune innerhalb unseres Jagdgebietes.

Selbst gefährdeten Arten, wie Spitzmaulnashörnern und Schwarznasen-Impalas, wird so die Chance gegeben, ihren ursprünglichen Lebensraum zurückzuerobern.

Privates Naturschutzgebiet

Als wir uns 1984 im damals noch überwiegend von Rinder-, Schaf- und Ziegenzucht geprägten Erongo-Gebirge ansiedelten, stand für uns fest, dass dieses Gebiet eines der attraktivsten und wildreichsten Gebiete Namibias ist.

Schon damals hatten wir die Vision den abwechslungsreichen Landstrich zu einem von Naturschutz geprägtem und durch Trophäenjagd finanziertem Naturreservat zu entwickeln. Doch es sollten noch einige Jahre vergehen, um diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Mit der Gründung der Erongo Mountain Nature Conservancy (Hegering) im Jahre 2000 wurde der erste Meilenstein erreicht.

Inzwischen bewegt sich unser einheimisches Wild ohne nennenswerte Hindernisse in dem 200 000 ha großen Gebiet. Mit der Entfernung aller Zäune möchten wir gewährleisten, dass das Wild die Möglichkeit hat, frei zu ziehen. Wir sind sehr stolz darauf, diesen Zustand der Ursprünglichkeit und der Unberührtheit wieder hergestellt zu haben, und freuen uns über das „Nehmen und Geben" in und mit dieser einmaligen Natur.

2007 gelang ein weiterer erwähnenswerter Erfolg: Die Wiederansiedlung des als gefährdet eingestuften Spitzmaulnashorns. Auch eine der grössten privaten Schwarzasen-Impala Populationen der Welt ist hier mittlerweile heimisch.

Der derzeit letzte Meilenstein stellt die Gründung des gemeinnützigen Erongo Mountain Rhino Sanctuary Trust (e.V.) dar, der das international anerkannte Naturschutzgebiet entwickelt.

Wir tragen sowohl mit Herzog Hunting als auch mit dem Familienunternehmen Omaruru Beverages (Pty) Ltd. zu dieser erfreulichen Entwicklungen bei. Mit jeder verkauften Flasche des bekannten OASIS Mineralwassers unterstützen wir das Projekt.

Die Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Umwelt und Tourismus ist einzigartig und wird von beiden Seiten sehr nachhaltig gepflegt.

Namibia hat als erstes Land den Umwelt- und Naturschutz schon am Tage der Unabhängigkeit in die Verfassung aufgenommen- vorbildlich und zum Wohle aller.

Erongo Mountain Rhino Snactuary Trust Logo.jpg